Review – Der Kult

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Der Kult

Stand: Mystic Spirits

Hintergrund

Bebend in Trance doch mit fester Stimme ruft der Puppenspieler nach den Geistern der anderen Welt, den Loas. Er lässt sie in Körper und Geist eines jeden Feindes einfahren wenn er nur will. Schon oft hatte er mit Hilfe der Anhänger seines Kults und den Loas die fiesesten Gegenspieler ausgeschaltet und je größer die Schar an Mitgliedern des Kults wird desto mächtiger wird seine Fähigkeit die Geister anzurufen. Eine bunte Meute hat sich in letzter Zeit seinen Reihen angeschlossen. Bauern, Handwerker, Hausfrauen ja sogar der abtrünnige Pirat Asqueroso hatte sich seinem mystischen Kult zugewandt. Je größer die Schar seiner Jünger wird desto mehr Kraft würden dem Puppenspieler und seinen anderen Mystikern zur Verfügung stehen, desto stärker werden sie, desto gefährlicher, desto mächtiger. Und das ist alles was Gualtiero will: MACHT!

Als Besonderheit des Kultes sind in erster Linie die Loas zu erwähnen, dies sind Geister welche durch Mystiker angerufen werden können und in die Körper Lebender einfahren um dort verschiedene Effekte hervorzurufen. So gibt es Loas, die positive Effekte auf das „Opfer“ haben z.B. erlangt das Opfer eine besondere Eigenschaft oder sie haben einen negativen Effekt. Dies kann von direktem Lebenspunktverlust bis zur Reduzierung der Kampfwerte reichen.

Die Loas sind essentiell im Spiel des Kultes und in meinen Runden sind sie fast immer der spielentscheidende Faktor.

Die Starterbox des Kults

Die Kult Starter Box beinhaltet eine kleine Mannschaft bestehend aus Gualtiero dem Puppenspieler, El Fusilio, zwei Kultisten und einem Asqueroso-Piraten für insgesamt 280 Dublonen Heuer

Gualtiero ist ein Anführer des Kults, dem es erlaubt ist bis zu fünf verschiedene Loas mitzunehmen um mit diesen dann auf hinterhältigste Art und Weise seinen Gegnern zu schaden oder seine Freunde zu stärken. El Fusilio bringt mit seiner doppelläufigen Flinte eine ordentliche Portion Feuerkraft mit ins Spiel und auch im Nahkampf möchte niemand seine Keule spüren. Die beiden Kultisten stehen Gualtiero stets zur Seite beschützen ihn und helfen ihm beim anrufen der Loas. Mit dem Asqueroso-Piraten kommt noch einmal Fernkampf kombiniert mit ordentlicher Fechtkunst – aber sind wir mal ganz ehrlich wer braucht schon Pistolen wenn man Loas hat 😉

Kurzregeln sowie die Charakterkarten in deutscher und englischer Sprache liegen der Starterbox bei.

Die Starterbox kann man für 39,90€ inkl. MwSt ohne Versandkosten erwerben und direkt ins Spiel einsteigen. Für das vollständige Spiel wird jedoch ein Satz Spielkarten noch benötigt.

Bisher erschienene Miniaturen

Anführer

  1. Gualtiero der Puppenspieler

  2. Sybiline Vicieux

Gefolge

  1. Kultist

  2. Kultistin

  3. Kultist 2

  4. Kultistin 2

  5. Asqueroso-Pirat

  6. Asqueroso-Piratin

  7. Asqueroso-Pirat 2

  8. Sansâme m

  9. Sansâme w

  10. Sansâme 2 m

  11. Sansâme 2 w

Spezialisten

  1. El Fusilio

  2. Eugen

  3. Asqueroso

Legenden

  1. Calamite Balfour
  2. Papa Houngan

Noch kommende Miniaturen

  1. Cosphelia

  2. Jeudi

Die speziellen Eigenschaften (umschrieben)

  1. Der Einfluss eines Mystikers erlaubt es ihm eine gewisse Anzahl an Loas anzuheuern.

  2. Die Aura des Mystikers gibt an in welchem Abstand sich das Opfer für den Loa maximal befinden darf.

  3. Die Macht gibt vor aus welchen „Lehren“ der Loas der Mystiker wählen darf.

  4. Ist der Charakter Seelentreiber so darf er Sansâme in den Kampf führen und diese befehligen.

  5. Hat man zusätzlich die Machtreserve so hat man mehr Macht über seine Sansâme.

  6. Hat man ein Medium dabei, so kann dieses die Aura des Mystikers vergrößern.

  7. Einige Charaktere sind Geritten und der Mystiker kann einen seiner Loas auf diesen fuchsteufelswilden Kerl (oder Dame) anrufen.

  8. Die Mystiker sind sehr zerbrechlich und können jemanden dabei haben der als Lebender Schutzschild benutzt wird.

  9. Die Kultisten helfen mit ihrem Sing Sang als Mystischer Chor dem Mystiker bei der Anrufung der Loas.

  10. Die Seelen der Sansâme sind schon so weit von ihren fleischlichen Hüllen entfernt, dass sie generell Empfindungslos sind. Sie können nicht durch die maximale Anzahl an kritischen Treffern ausscheiden.

  11. Zudem sind Sansâme immer Ungelenk, ist ja klar sie sind ja auch mehr tot als lebendig also ziemlich laaaaaaaaangsam.

Spieltechniken

Der Kult ist eine sehr anspruchsvolle Truppe, da er von Synergien lebt. Man sollte sich immer über die Sonderfertigkeiten eines jeden Charakters im Klaren sein. In meiner Spielerfahrung war es immer sehr wichtig, dass bestimmte Charaktere zusammen bleiben z.B. sollten die Kultisten immer beim Mystiker bleiben. Einige Charaktere kämpfen erst als Mob richtig gut und sollten möglichst nicht alleine in den Nahkampf geführt werden. Hat man genügend Seelentreiber so überschwemmt man seinen Gegner mit den nicht-lebenden aber auch nicht-toten.

Man kann tolle Themenmannschaften machen z.B. eine Sansâme Mannschaft oder eine Mannschaft die größtenteils aus Piraten besteht. Aber ich bevorzuge eine ausgewogene Liste mit starken Loas.

Mannschaftsvorschläge

Geister-Liste 500 Dublonen

Gualtiero (Aguille, Capitain Zombie, Sangsue, Cadúc, Taralluchon, Charisar), El Fusilio(Kartusche), Asqueroso, 3x Kultist, Sansâme

Sansâme Liste 500 Dublonen

Sybiline Vicieux (Mary Chanis, Captain Zombie, Esclavagiste, Fetisch), 6x Sansâme, Eugen, Papa Houngan, El Fusilio

Piraten Liste 500 Dublonen

Sybiline Vicieux (Mary Chains, Sountance, Kohuri), 4x Asqueroso Pirat (Ehrengarde), Asqueroso, El Fusilio (Kartusche)

riot-sebo-3

Bild 1 von 2

Gefolge des Kult - Miniatur Copyright 2013 Freebooters Miniatures

Riot-Sebo

Über den Autor riot-sebo

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins × fünf =