The empire never dies

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

das o

 

Hallo ihr,

heute sind wir mit unserem zweiten Beitrag zum X-Wing Adventskalender an der Reihe und dieser ist dann auch von mir selber. Heute zeige ich euch die Liste gegen die Jan dann im dritten Beitrag ran muss. Naja, zu mindestens fast, die Liste. Ich spiele momentan immer 2 feste Schiffe und das dritte variiert immer nach Lust und Laune. Deswegen nenne ich die Liste ganz einfalllos Shuttle + Gräfin + X

 

Das Shuttle

Pilot der Omikron-Gruppe — Raumfähre der Lambda-Klasse 21
Kollisionssensor 0
Imperator Palpatine 8
Ship Total: 29

Dies ist die Minimum Ausstattung. Je nachdem wie viele Punkte ihr über habt könnt ihr da noch etwas variieren, ich empfehle hier den Störsender, auch wenn er 4 Punkte kostet ist er Gold wert. Das Shuttle steht bei mir meist mindestens 2, meiste 3-4 Runden länger auf der Matte und da es hauptsächlich zum support gedacht ist, hilft das ungemein. Auch Taktischer Störsender kann ganz hilfreich sein, aber hier schränkt ihr euch beim Fliegen etwas ein. Ich nehme ihn zwar oft mit in die Liste, aber versuche ihn nie auf biegen und brechen zu benutzen, wenn es dann mal klappt freue ich mich.

Als Crew ist Palpatine hier ein Muss. Ja, er ist mit seinen 8 Punkten recht teuer und belegt zwei Crew Slots, aber er hilft die anderen beiden am Leben zu halten, er verhindert schaden wenn ihr mal über ein Hindernis müsst oder ist ein sicherer Krit.  Aber dazu mehr, wenn es gleich um die Taktik geht.

 

Die Gräfin

Über sie habe ich hier schonmal einen ganzen Blog geschrieben und sie ist immer noch auf jedem Turnier gesetzt. Mittlerweile spiele ich sie nur noch so.

Gräfin Ryad — TIE-Jagdbomber 34
Einsamer Wolf 2
Tarnvorrichtung 3
TIE/x7 -2
Ship Total: 37

Sie ist ein Panzer, da sie fast immer ein Ausweichen- und ein Fokusmaker liegen hat, dazu kommen 4 grünen Würfel in der Verteidigung, wovon ihr mit Palpatine einen sicher in ein Ausweichen drehen könnt. Solange kein freundliches Schiff in Reichweite 1-2 steht, könnt ihr eine Leerseite neu würfeln. Im Prinzip habt ihr also 5 Würfel. Spaß macht es, wenn ihr in Reichweite 3 zum Gegner seid und er noch durch ein Hindernis schießen muss (siehe Shuttle). Ihr könnt euch ja mal ausrechnen wie hoch die Chance ist, hier Schaden zu machen.

Mit ihren drei roten Würfeln und vielleicht noch ihrem Fokus ist sie auch im Angriff nicht zu unterschätzen.

Den „niedrigen“ Pilotenwert sehe ich in der Liste ehr als Vorteil, ich kann immer erstmal abwarten wie es läuft und gucken ob ich den Fokus in der Verteidigung benötigt, genauso wie Palpatine.

Warum kein anderer Defender? Weil ich die Flexibilität im K-Turn liebe.  

 

X

Bei X habt ich nun mehrere Möglichkeiten, im Prinzip jedes Schiff was nicht mehr als 34 Punkte kostet. Ich möchte euch hier drei Varianten vorstellen die ich ganz gerne spiele.

 

  1. Der Defender
Pilot der Gleven-Staffel — TIE-Jagdbomber 34
Finte 2
TIE/x7 -2
Ship Total: 34

Diesen nehme ich ganz gerne mit. Er ist gut in der Verteidigung und hat drei rote Würfel im Angriff, das Manöverrad ist super, auch wenn man nur 3+ fliegen möchte um die Finte einsetzten zu können. Anfangs habe ich Vassery genommen mit Meisterhafter Schuss. Was auch sehr gut war, aber seine Pilotenfähigkeit bringt euch nicht viel. In der Regel nimmt die Gräfin keine Zielerfassung und das Shuttle ist oft das erste Ziel des Gegners und spätestens dann fliegt ihr mit einem Pilotenwert 6 Defender ohne Fähigkeiten rum, der dann aber ein Punkt mehr kostet.

 

  1. Omega Arsch
„Omega Eins“ — TIE/EO-Jäger 21
Finte 2
Kommunikations-Relais 3
Tarnvorrichtung 3
Ship Total: 29

Er ist und bleibt ein Endgamer Ass, den euer Gegner meist schnell ausschalten möchte. Die schlechte Erfahrung die ich oft gemacht habe, sind seine zwei roten Würfel im Angriff, auch wenn er mit der Tarnvorrichtung & Palpatine lange lebt, macht er nicht wirklich Schaden. Ich nehme ihn aber trotzdem gerne mit, weil ich dann mit Störsender auf dem Shuttle spielen kann und mit etwas Glück die Gegner erstmal versuchen Omega Eins aus dem Spiel zu nehmen.

 

  1. Tomax Bren
Tomax Bren — TIE-Bomber 24
Meisterhafter Schuss 1
Ersatzmunition 2
Harpunen-Rakete 4
Leichtgewichtrahmen 2
Ship Total: 33

Tomax Bren finde ich mit Meisterhafter Schuss immer gut, grade wenn es um Raketen geht. Besonders bei den neuen Harpoon Missiles finde ich es praktisch. Ich fliege ihn ganz gerne, denn auch wenn er seine Raketen weghat, kann er mit zwei roten Würfeln noch genauso „schlecht“ Schaden machen wie Omega Arsch, der Effekt beim Angriff ist ziemlich derselbe, da der Gegner hier auch nicht mehr modifizieren kann. Leider passt mit 33 Punkten kein Störsender mehr auf das Shuttle.

 

Astis und Aufstellung

Eigentlich könnt ihr hier versuchen eurem Gegner das Leben schwer zu machen und Astis so legen wie er/sie sie nicht haben möchte. Dennoch gibt es Kleinigkeiten die aber kein Muss sind.

Einen Asti lege ich meistens auf 2-2 in die rechte Ecke, links oben lege ich eine auf 3 runter und 2 vom Rand weg, grade wenn ich schnell hinter meinen Gegner kommen möchte, oder ihr damit rechnen müsst das er abdreht und ihr hinterher wollt. Ihr könnt 5 + 5 (dann seid ihr fast neben dem Asti) fliegen und dann mit einer 3er Wende um den Asti Rum fliegen.

Wenn ihr Kollisionssensor auf dem Shuttle habt, legt ein Trümmerfeld ruhig 2-2 vor das Shuttle, es stört euch ja nicht, wenn ihr drüber müsst.

Die Gräfin stelle ich meist 1-1 in die rechte Ecke, mit einer sanften 3 kommt ihr wunderbar um den Asti rum und mit eine harte 1 passt auch, wenn ihr erstmal abwarten wollt.

Das Shuttle stelle ich in die linke Ecke und X dann auf 1 ganz ran. So Bumpt das Shuttle erstmal mit einer 1 geradeaus und kann in der zweiten Runde stehen bleiben, bis ihr vielleicht schon eine Ahnung habt was der Gegner vorhat. Danach müsst ihr euch entscheiden, mit dem Shuttle rein oder weg zufliegen. Somit kommen wir auch schon zur..

 

Taktik

Das Geheimnis ist… ich habe keine Taktik, jetzt ist es raus.

Pauschal kann ich nicht sagen, wie ich vorgehe. Bei manchen Listen fliege ich offensiv rein, meist alleine mit der Gräfin, weil sie es oft aushält auch von 2-3 Schiffen beschossen zu werden, wenn sie alleine auf Reichweite 1-2 ist. Dann setz ich mich hinter dem Gegner und komm mit X an um dann mit meinen 2-3 Schiffen ein nach dem anderen zu Fokussieren. In den meisten Fällen, fliege ich aber erstmal defensiv rum und warte ab, vielleicht locke ich meinen Gegner schon durchs Trümmerfeld. Sobald ich weiß was sein Ziel / seine Taktik ist schlage ich zu.

Wenn er auf die Gräfin geht, lass ich ihn und versuche mit X und dem Shuttle schonmal was kaputt zu machen, bevor er sein Ziel wechselt oder ich Pech mit den Würfeln habe.

Wenn er auf das Shuttle geht, versuche ich mit der Gräfin und X viel Schaden zu machen und mit dem Shuttle abzuhauen. Wobei ich je nach Gegner auch einfach stehen bleibe, bzw. versuche zu blocken, damit möglichst wenig Schaden aufs Shuttle kommt. Aber wenn es zerstört wird, sind es 29 Punkte und ich habe meist schon genug schaden gemacht um mit den anderen beiden dann den Rest auch noch weg zu schießen. In den meisten Fällen verliere ich dabei mindestens das halbe Shuttle, dann geb ich meinem Gegner die Hand und gratuliere ihm zu ganzen 14 Punkten. Das spielen nach MoV macht dann erst richtig Spaß.

Falls mein Gegner auf X geht freue ich mich denn das Shuttle und die Gräfin ins Endgame zu bekommen, ist meist mein primäres Ziel. Ich habe mit der Gräfin alleine, schon spiel gedreht. Euer Gegner wird sich zu sicher und ihr könnte, vorausgesetzt ihr habt eure Tarnvorrichtung noch auch gerne mal offensiver sein. Ihr habt dann immer den Lone Wolf, der einiges bringt.

Zum Abschluss möchte ich euch noch sagen, wann ich Palpatine benutze. Ich spiele meist mit mittleren Piloten werten, was im aktuellen hohen PW Meta, recht angenehm ist. So kann ich erstmal schauen ob ich Palpatine für die Verteidigung brauche. Hier versuche ich immer sehr defensiv zu denken. Lieber über drei Runden Palpatine verschwenden, als einmal nicht anzusagen.
Ich schaue, wer, wann auf wen schießen kann und wann es am meisten Sinn macht. Wenn ich z.B. 4 Hits / Krits daliegen habe, sage ich ihn generell an. Besonders bei der Gräfin. Dann könnt ihr eine Leerseite drehen, eine Leerseite neu würfeln und dann hofft das ihr keine Leerseiten mehr habt und ihr den Rest mit Fokus drehen könnt. Dazu habt ihr für den Notfall dann noch ein Evademaker daliegen. Schwierig wird es, wenn danach noch mehr Schiffe auf die Gräfin schissen. Aber manchmal müsst ihr der dunklen Seite der Macht einfach vertrauen.  

Wenn keiner mehr auf mich schießt, oder ich davon ausgehen das mich der Schaden nicht das Spiel kosten wird, benutze ich Palpatine erst in der Offensive, hier sage ich dann immer ein Krit an, unabhängig davon ob er in die Schilde geht oder nicht. Dass das Shuttle Pilotenwert 2 hat, ist hier ein Vorteil, denn es schießt meistens zuletzt und kann dann mit drei Würfeln gut mal noch ein Krit verteilen.  

 

 

Nun habe ich zum Schluss noch eine bitte.

Als nächstes Törchen von uns, wird ein Live Stream kommen und ich möchte von euch wissen, welches Schiff ihr als „X“ gerne sehen möchtet. Ihr könnt einen meiner Vorschläge nehmen oder mir euren Favoriten mit maximal 34Punkten nennen. Schreibt mir hier ein Kommentar oder Kommentiert den Post auf Facebook. Ich werde dann das Schiff was am besten bei euch ankommt gegen Affenkopf spielen.

Mercya

Über den Autor Mercya

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

2 Gedanken zu „The empire never dies

  • 23. Dezember 2017 um 09:22
    Permalink
    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...

    Falls der Spielbericht noch nicht aufgenommen wurde, würde ich als Begleitung gerne ein gunboat sehen:)

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
    Antwort
  • 8. Dezember 2017 um 08:25
    Permalink
    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...

    Wieder mal ein sehr guter Artikel.

    Ich stimme für Tomaten Bren.

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

17 − 14 =