REVIEW: SPIEL2014 – Freebooter Miniatures

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Logbuch

16.Oktober 2014

Die Markthalle Puerto… ähm Longfalls ist gefüllt mit Händlern, Feilschern und Gauklern. Harlekine bedienen sich ihrer trickreichen List und entlasten den Adel von seiner schweren Last, den Dublonen. Piraten prügeln sich volltrunken vor der gut besuchten Roten Laterne …

 

… Naja so ähnlich kann man sich die Messe SPIEL2014 vorstellen.

 

9:30Uhr steht unsereins schon an der Kasse und organisiert sich ein Ticket. Danach direkt in Halle 2 zum Stand 2-D144. Freebooter Miniatures!

Angekommen und eben die Crew begrüßt, hatten wir schon den ersten RUM in der Hand. Lecker Frühstück. Anker-Keks hinterher und dann erstmal losschnattern. Die Crew hat und herzlichst empfangen und viel ausgeplaudert. Trinni (Christian) hat uns gleich mal die neuen Charakterkarten zur Ansicht in die Hand gedrückt und wir waren begeistert. Die Charaktere bieten einiges Neues und vielen bekanntes, verleihen jedem aber sein eigenes Wesen. Dazu dann aber mehr in dem bald folgendem Review zu Tales of Longfall – La Noche de Brujas.

Nach der angeregten Unterhaltung mit Christian und der Begrüßung der restlichen Crew (Werner, Doro, Bettina, Benedikt, Hendrik, Franz, Jochen und unsere liebreizende Amazone Tanja!), haben wir uns dann auch erstmal die Minis in der von Werner fein dekorierten Vitrine angeschaut. So haben wir schon die Bemalung von Momma Fiara begutachten können und neben den Neuheiten eine ganz besondere Mini entdeckt. Eine Vorschau auf eine limitierte Miniatur… ohne Namen, ohne Infos. Wer nachgefragt hat, konnte aber natürlich der Crew so einiges aus der Nase ziehen. So kann ich euch schon einmal den Namen dieser Mini mit Schnauzbart mitteilen. Er heißt Baron Conchita und wird auch bald (“Bald“ kann auch dehnbar sein) zu erwerben/erobern sein… geil! Hab auch für euch ein Bildchen gemacht von dem Herren. Zudem konnten wir die im Forum heiß diskutierte Tzinaka live anschauen. Ey Leute! Ein Hammer Model! Gewohnte Klocke Spitzen-Qualität und auch die Bemalung von Sascha Bernhardt ist erste Sahne! Hut ab! Hut ab auch vor den Usern, welche sich bei der Crew für die Diskussion entschuldigt haben. Am Ende haben wir uns alle wieder lieb 😉

Ach ja, da war ja was… bevor das Schiff komplett erobert wird, sollten wir mal ordentlich Beute machen, also haben wir schnell Dublonen gegen heiße Ware getauscht und natürlich das eine oder andere mehr gekauft, als auf dem Einkaufszettel stand. Egal, dafür fließt nun mein Kaffee aus der Freebooters Fate Tasse. Mhhhh, lecker! *schlürf* Danke nochmal an Doro und Bettina für die tolle Verkaufsberatung (Kurze Zusammenfassung):

„Einmal Alles!“

„Okay, wie oft?“

Einkassiert am Freebooters Fate Stand habe ich:

 

  1. – FF 010 “Tales of Longfall 1 – La Noche de Brujas” in deutscher Sprache
    PLUS Pappseite mit den in der Kampagne benötigten Markern
  2. – AMA 017 Tzinaka, eine Spezialistin der Amazonen
  3. – ASS 021 Senor Nefando, einen Anführer der Bruderschaft
  4. – GOB 026 Momma Fiara, eine Spezialistin der Goblins
  5. – IMP 026 Alicija Degollara, eine Spezialist der Imperialen Armada und Bruderschaft
  6. – MYS 014 Calvario Vigueta + 2 Balagonecos, Spezialist und Gefolge des Kultes
  7. – PIR 025 El Enterrador, den Totengräber von Longfall, Spezialist der Piraten und des Kultes
  8. – SOL 014 Mrs. Juanhijo und Samuel, Söldner
  9. – 2x LIM 015 Carly Wench, Söldnerin
  10. – 3x Dodos (6)
  11. – 2x Zombie-Opktopussys
  12. – 1x Freebooters Fate Tasse!
  13. – 1x PiratenPoster
  14. 2 Zucker Dublonen

Die Beute schnell verstaut, ging es dann ab zu den Demospieltischen. Alle drei wie immer liebevoll gezimmert und aufgebaut. Alles natürlich passend zu „Tales of Longfall 1 – La Noche de Brujas“ in „Grab-Friedhof-Moder-Sumpf-Fäulnis“ Optik. Liebevoll gestaltetes Gelände und gut bemalte Demo-Minis. Neben den zwei „Tales of Longfall 1 – La Noche de Brujas! Tischen, durfte natürlich die „Kneipen Schlägerei“ nicht fehlen. Und dieses Mal, war ich endlich „betrunken“ genug um mich in die Kneipe von Benedikt zu wagen. Ein sehr mutiges Unterfangen, denn ich prügelte mich mit zwei unter Zuckerschock stehenden „Kettensägen-Teenies“. Okay, nachdem ich meinen Lobo hab verhauen lassen vom „Chainsaw-Zuckerschock-König“, habe ich Benedikt noch beigestanden und gegen die in mittlerweile in „Glukose und Fructose-Raserei“ verfallenden Teenies unterstützt. Zum Glück haben die Freibeuter immer etwas auf dem Kahn, um die Nerven zu beruhigen J SKOL!

 

Anschließend habe ich mir beide Demotische in „Grab-Friedhof-Moder-Sumpf-Fäulnis“ Optik in Aktion angeschaut. Neben dem Duell Imperiale Armada mit Carly Wench gegen Piraten mit El Enterrador, durfte ich noch Goblins mit Momma Fiara und Amazonen mit Tzinaka bestaunen. Jochen, Benedikt und Hendrik haben interessierte Landratten behutsam ans Deckenschrubben gewöhnt und klare Spieleinweisungen gegeben… Wer DANACH nicht infiziert war, in dem muss schon ein arg bösartiger Loa eingefahren sein.

Für immer reichlich Nachschub sorgte der „Leichenkarren“… ähm die Multifunktionale Schubkarre von Franz. In liebevoller Handarbeit, hat er den“ Junggesellen-Bauchladen der Freibeuter“ erbaut. Aufklappbar und sofort bespielbar, tourte Franz durch die Hallen und infizierte Unwissende mit dem Freibeuter Virus. Zahlreiche trafen wir dann auch am Stand wieder. Man munkelt, sie haben auch fette Beute mitgenommen. Sauber der Franz!

 

In den Spielpausen konzentrierte man sich auf das austauschen von Seemannsgarn und das prahlen mit ruhmreichen Taten. Auch über das kommende Turnier wurde gesprochen. Das wird einfach MEGA, mehr gibt’s da auch nicht zu sagen. Benedikt wird die Tage die alles erklärende PDF zur Verfügung stellen.

 

Aber auch der schönste Messetag neigt sich dem Ende und so verabschiedeten wir uns von der Crew des Kapitän Klocke und erbeuteten noch hier und da auf anderen Händlerinseln neue Schätze. Aber stellt euch vor: Ihr verliert euer einziges Maßband und seit sicher, dass ihr auf der SPIEL ein neues bekommt… und dann geht ihr OHNE Maßband Heim…

 

SicRat

Über den Autor SicRat

Gründer / Admin von www.tablepott.de und des Blogs. Redakteur und Hobbyist. Systeme: | Freebooters Fate Mannschaften: Bruderschaft, OLHG, Piraten | | X-Wing: Rebellen, Imperium, Scum | Age of Sigmar: Khorne Bloodbound | WH40k: Death Guard | The Walking Dead: All Out War

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...
SicRat

SicRat

Gründer / Admin von www.tablepott.de und des Blogs. Redakteur und Hobbyist. Systeme: | Freebooters Fate Mannschaften: Bruderschaft, OLHG, Piraten | X-Wing: Rebellen, Imperium, Scum | Age of Sigmar: Khorne Bloodbound | WH40k: Death Guard | The Walking Dead: All Out War

7 Gedanken zu „REVIEW: SPIEL2014 – Freebooter Miniatures

  • 23. Oktober 2014 um 20:24
    Permalink
    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...

    *flüster* Die Amazon heißt Tanja

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
    Antwort
    • SicRat
      23. Oktober 2014 um 22:11
      Permalink
      Noch keine Stimmen.
      Bitte warten...

      Ahhh Danke. jetzt wo du es sagst, hab ich das Namensschild auch wieder vor Augen! Wird gleich editiert.
      Sorry Tanja! 😉

      Noch keine Stimmen.
      Bitte warten...
      Antwort
      • 29. Oktober 2014 um 19:36
        Permalink
        Noch keine Stimmen.
        Bitte warten...

        macht ja nichts, dachte nur ich kläre dich auf *g* so für die Zukunft und so

        Noch keine Stimmen.
        Bitte warten...
        Antwort
        • SicRat
          29. Oktober 2014 um 21:34
          Permalink
          Noch keine Stimmen.
          Bitte warten...

          Bis zum Turnier hab ich’s drin, Tanja 🙂

          Noch keine Stimmen.
          Bitte warten...
          Antwort
  • 20. Oktober 2014 um 12:42
    Permalink
    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...

    Danke für den tollen Bericht, unsereiner kommt ja nicht so weit 😀

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
    Antwort
    • SicRat
      21. Oktober 2014 um 10:15
      Permalink
      Noch keine Stimmen.
      Bitte warten...

      Bitte, bitte! Ein Besuch de rgrößten Spielemesse lohnt sich. War Donnerstag auch den ganzen Tag am Freibeuter Stand! Allein Deshalb lohnt sich schon ein Besuch auf der SPIEL.

      1 Jahr noch bis zur nächsten 😉

      Noch keine Stimmen.
      Bitte warten...
      Antwort
      • 21. Oktober 2014 um 13:17
        Permalink
        Noch keine Stimmen.
        Bitte warten...

        Ein halbes, auf der RPC tauchen die Freubeuter auch auf. 😉

        Noch keine Stimmen.
        Bitte warten...
        Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zehn + 2 =